Ligapokal: Bray gewinnt nach 3:0-Führung „nur“ 3:2 gegen Wexford

Die erste Runde im Ligapokal, die dieses Jahr ohne Premier Division-Teams stattfindet, wurde bzw. wird heute (Montag) und morgen (Dienstag) ausgetragen. Dabei sah es zur Halbzeit in Bray nach einem klaren Ergebnis für die Wanderers aus, die 3:0 führten. In der zweiten Hälfte kam Wexford aber noch bis auf 3:2 heran, so dass das Ergebnis am Ende doch knapp war. Athlone und Galway mussten nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit in die Verlängerung, in der sich Galway kurz vor Schluss mit dem 2:1 das Weiterkommen sichern konnte.

Nachtrag 05.03.: Von den zwei für Dienstag angesetzten Partien fand nur eine statt, Longford schlug dabei Cockhill Celtic mit 1:0, wodurch die League of Ireland-Vereine in der nächsten Runde wieder unter sich sind. Die Partie Cobh Ramblers – Limerick musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes nach starken Regenfällen abgesagt werden.

Athlone Town 1:2 n.V. Galway United
Bray Wanderers 3:2 Wexford
Drogheda United 0:1 Cabinteely
Shelbourne 1:0 Bluebell United
Cobh Ramblers (abgesagt) Limerick
Longford Town 1:0 Cockhill Celtic

Shamrock Rovers gewinnen vorgezogene Partie

Neben den Ligapokal-Begegnungen fand auch eine Ligapartie statt: Wegen der im Mai stattfindenden U17-EM, bei der das Tallaght Stadium in Verwendung ist, wurde die Partie Shamrock Rovers gegen Finn Harps vom 16. Spieltag vorgezogen. Shamrock Rovers machten schon in der ersten Halbzeit alles klar und gingen mit 3:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit kam dann kein Tor mehr dazu, und so war der Pausenstand auch der Endstand. Mit diesem Ergebnis übernehmen die Rovers die Tabellenspitze in der Premier Division.

Shamrock Rovers 3:0 Finn Harps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.