Bohemians gewinnen erneut das Derby gegen Shamrock Rovers

Am letzten Spieltag vor dem Mid-Season-Break fand am Freitagabend noch einmal ein Dublin-Derby zwischen Bohemians und Shamrock Rovers statt. Irgendwie scheinen die Bohemians sich dabei immer mehr zum Angstgegner von Shamrock Rovers zu entwickeln: Zum achten Mal in Folge konnten die Rovers das Derby nicht gewinnen (sieben Bohemians-Siege, ein Unentschieden). Der letzte Sieg der Rovers gegen Bohemians datiert vom 12.05.2017, ist also über zwei Jahre her. Diesmal waren es zwei Elfmeterpfiffe, die die Bohemians in der ersten Halbzeit in Front brachten. Beim ersten der zwei Elfmeter hielt Rovers-Torhüter noch gegen Daniel Mandroiu, beim zweiten trat Mandroiu erneut an und verwandelte. Mit 1:0 für Bohemians ging es also in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Daniel Carr für Shamrock Rovers ausgleichen, bevor in der 59. Minute Daniel Mandroiu erneut für die Bohemians-Führung sorgte, mit einem Fernschuss in den rechten oberen Winkel. Das war der letzte Treffer der Partie, die Bohemians damit mit 2:1 gewannen. In den zwei anderen Begegnungen des Abends trennten sich Sligo Rovers und Cork City unentschieden, und St. Patrick’s Athletic gewann knapp mit 1:0 gegen Finn Harps. Die Partien mit Beteiligung von Waterford und UCD wurden erneut abgesagt, da beide Vereine nach wie vor mehrere Spieler zur irischen U21 abgestellt haben (dazu weiter unten noch mehr).

Sligo Rovers 1:1 Cork City
St. Patrick’s Athletic 1:0 Finn Harps
Bohemians 2:1 Shamrock Rovers

Cobhs Trainer Henderson tritt überraschend nach Sieg gegen Galway zurück

Die Überraschung der First Division am letzten Spieltag vor der Pause fand wohl in Cobh statt, und nicht während des Spiels, sondern danach. Cobh Ramblers hatten ihr Heimspiel gegen Galway United mit 2:1 gewonnen, aber nach dem Match gab der Verein bekannt, dass Trainer Stephen Henderson mit sofortiger Wirkung zurücktritt. Gründe wurden keine angegeben. Platz 7 mit einigem Abstand zu den Playoff-Plätzen ist zwar nicht ideal, der Rücktritt kommt aber trotzdem unerwartet. Henderson war seit März 2015 im Amt.

Athlone Town 2:2 Cabinteely
Bray Wanderers 3:2 Longford Town
Cobh Ramblers 2:1 Galway United
Shelbourne 2:1 Drogheda United
Wexford 0:0 Limerick

Irlands U21 wird Vierter beim Turnier von Toulon

Irlands U21-Nationalmannschaft war in den letzten zwei Wochen in Frankreich unterwegs, genauer gesagt beim Turnier von Toulon, das jährlich mit Nachwuchsnationalmannschaften ausgetragen wird. 12 Mannschaften waren dieses Jahr am Start, zunächst aufgeteilt in drei Gruppen mit je vier Mannschaften. Mit in der irischen Gruppe waren die U22-Mannschaften von Mexiko, China und Bahrain. Aus dieser Gruppe hat sich Irland mit einem 4:1 gegen China, einem 0:0 gegen Mexiko und einem 1:0 gegen Bahrain als Gruppensieger fürs Halbfinale des Turniers qualifiziert. Im Halbfinale war dann die U22 von Brasilien eine Nummer zu groß, die Brasilianer gewannen mit 2:0. Im Spiel um Platz 4 ging es dann erneut gegen Mexiko, und erneut endete es torlos, so dass das Elfmeterschießen entscheiden musste, das Mexiko dann gewann. Damit schließt die irische U21 das Turnier mit einem respektablen vierten Platz ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.