Hoban-Hattrick in der Anfangsviertelstunde ebnet Ligapokal-Finaleinzug für Dundalk

Dundalk ist heute mit einem deutlichen Sieg gegen Bohemians ins Finale des Ligapokals eingezogen. Bohemians mussten auf ihren gesperrten Stammtorhüter James Talbot verzichten, was vielleicht mit zu dem deutlichen Ergebnis beigetragen hat. Jedenfalls legte Dundalk von Anfang an offensiv los, und Patrick Hoban erzielte drei Tore innerhalb der ersten Viertelstunde, ein klassischer Hattrick. Nach so einem Start war die Partie eigentlich schon gelaufen. Noch vor der Pause erhöhte Patrick McEleney zum 4:0 für Dundalk, in der zweiten Halbzeit trafen erneut Patrick Hoban und Daniel Kelly für Dundalk, Ross Tierney erzielte den Ehrentreffer für Bohemians. Das Finale im Ligapokal lautet also Derry City gegen Dundalk und wird am 14. September ausgetragen. Wer dann Heimrecht hat, wird noch ausgelost.

Dundalk 6:1 Bohemians

Shamrock Rovers gewinnen deutlich in Waterford

Neben dem Ligapokal-Halbfinale fand heute auch ein Nachholspiel in der Premier Division statt. Shamrock Rovers waren zu Gast in Waterford, und auch die Rovers waren in Torlaune: Zwei Tore von Jack Byrne vor der Halbzeitpause, zwei von Aaron Greene und eins von U19-Spieler Thomas Oluwa nach der Halbzeit sorgten für einen klaren Sieg in Waterford, an dem auch der Ehrentreffer durch Cory Galvin nichts ändern konnte.

Waterford 1:5 Shamrock Rovers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.