Titelverteidiger Shamrock Rovers starten mit Sieg über Cork City in den FAI Cup

Die zweite Runde des FAI Cups sah Titelverteidiger Shamrock Rovers in der einzigen reinen Premier Division-Paarung gegen Cork City antreten. Die Favoritenrollen waren relativ klar verteilt (Rovers als Tabellenführer, Cork City als Tabellenletzter), aber im Vergleich zur Klatsche, die Cork City im Februar bei Shamrock Rovers kassiert hatte, war das Spiel nicht ganz so einseitig, auch wenn Shamrock Rovers mehr Spielanteile hatte. In der ersten Hälfte fand das Spiel überwiegend in der Hälfte von Cork City statt, und Shamrock Rovers erzielten durch Daniel Lafferty in der 38. Minute das Tor zur 1:0-Halbzeitführung. Nach der Pause kam Cork City öfter zu Gegenangriffen als in der ersten Hälfte, und einer dieser Gegenangriffe führte in der 50. Minute zum Ausgleich durch Gearoid Morrissey. 18 Minuten später gingen die Rovers wieder in Führung, und wieder war es Daniel Lafferty. Das 2:1 war dann auch der Endstand.
In der einzigen reinen First Division-Partie schlug Athlone Town am Freitagabend Wexford nach Verlängerung mit 5:3. Am Ende der 90 Minuten hatte es 3:3 gestanden. In den anderen Partien gewann jeweils das Premier Division-Team. Damit ist Athlone Town das einzige verbliebene First Division-Team im Wettbewerb.

Athlone Town 5:3 n.V. Wexford
Galway United 2:5 Shelbourne
Drogheda United 0:2 Derry City
Bray Wanderers 0:2 Finn Harps
Cobh Ramblers 0:2 Dundalk
UCD 1:3 Sligo Rovers
Shamrock Rovers 2:1 Cork City
Bohemians 2:0 Cabinteely

Am Montagabend fand außerdem eine Partie in der First Division statt.

Longford Town 3:1 Wexford

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.